50 Jahre LaHoe

Die Langensteinbacher Höhe feierte ihren 50. Geburtstag – und über tausend Leute feierten mit. »Verwaltungsleiter Hans Schroeder organisierte, Dr. Hartmut Maier-Gerber hielt Rückblick, Bürgermeister Rudi Knodel überbrachte Glückwünsche und Pastor Andreas Schäfer predigte …« beschrieben die Badischen Neuesten Nachrichten ein Foto von der Festveranstaltung am Samstagabend. Aber es war natürlich weit mehr als das. Überhaupt war es in jeder Hinsicht ein »runder« Geburtstag.

Es begann am Samstagnachmittag mit einer Festpredigt des Tübinger Theologieprofessors Hans-Joachim Eckstein zum Thema »Die Schönheit der Gnade«. Dazu gab es etliche Grußworte von Vertretern aus Gemeinden und lokaler Politik. Sie alle gratulierten zu der ereignisreichen Geschichte des Bibelkonferenzzentrums und dankten vor allem für den gesegneten Dienst der LaHö. Hartmut Steeb, der Generalsekretär der Deutschen Evangelischen Allianz, bemerkte direkt sehnsüchtig, wie lebendig und vielfältig doch die LaHö sei, er fühle sich hier richtig wohl. Bürgermeister Knodel freute sich über den Stellenwert und Gottes wunderbare Führung, der Ortsvorsteher Roland Rädle lobte den Standort sowie die guten Auswirkungen der LaHoe. Fast einmalig in Deutschland sind die guten nachbarschaftlichen Beziehungen zwischen den verschiedenen Gemeinden am Ort. So wurden herzliche Grüsse überbracht von Pfarrer Ekkehard Stier von der Evangelischen Kirchengemeinde sowie von Achim Kellenberger, Inspektor des Bibelheims Bethanien, das übrigens in diesem Jahr seinen 100. Geburtstag feiern wird.

Für viele ein »Weißt Du noch … ?«-Erlebnis war die Diashow von Dr. Maier-Gerber über den Werdegang der LaHoe - vom ersten Rundflug mit seiner Frau über die ehemalige Waldschonung bis zum Konferenzzentrum heute. Zeitzeuge Hans-Georg Daum schilderte sein Erleben als Gründungsmitglied - und auch Pastor Manfred Mössinger erzählte in humorvoller Weise von seiner Zeit als ehemaliger Leiter der LaHoe.

Die musikalische Umrahmung war an beiden Festtagen reichhaltig und erhebend, wie auch die Predigt von Pastor Schäfer. Hier und da wurde von Gästen sogar von einem »kleinen Stückchen Paradies in unserer Gegend« gesprochen. Erfreulich war auch das äußerst positive Echo in der überregionalen Presse. Wir sind dankbar für alles in allem gesegnete Festtage.

Wir suchen Verstärkung! Zum Jahresende suchen wir in Vollzeit Mitarbeiter/Mitarbeiterinnen - mehr Infos unter Aktuelles