Frauentag 2016

 

Ich bin glücklich. Glücklich, weil ich glauben darf. Damit bin ich eine von ca. 700 glücklichen Frauen, die sich beim diesjährigen Frauentag zum Thema Glücklich! Wenn Menschen glauben auf der LaHö eingefunden haben. Es war ein Tag für uns Frauen, weil es freundliche und geduldige Parkeinweiser gab, zahlreiche Stände zum Shoppen, wunderbare Musik von den LaHö-Ladies, gutes Essen mit netten Tischnachbarinnen und vieles mehr. Aber vielmehr war es ein Tag, der uns für einige Stunden komplett aus dem Alltag heraus genommen und uns den Blick auf Jesus wieder frei geräumt hat. Ein Frauentag, weil wir das Fundament unseres Lebens erneut festigen konnten, um darüber wieder neu glücklich zu sein. Denn: Glücklich die Frau, die glaubt.

Angeregt wurden wir durch drei ganz unterschiedliche Vorträge: Noor van Haften zeigte uns in ihrer fundierten und seelsorgerlichen Auslegung der Frau am Brunnen (Johannes 4) das Wesen unseres Bräutigams Jesu. Daisy Gräfin von Arnim nahm uns mit hinein in ihre ganz persönliche Jesus-Beziehung. Ihre biografischen Einblicke ermutigten uns, Gottes Wunder zu suchen und zu erwarten, eifrige Beterinnen zu sein und sensibel und lernbereit zu werden für die zarte Stimme des Heiligen Geistes. Den Blick weg vom Persönlichen hin zum Globalen bzw. zu gesellschaftlichen und politischen Blitzlichtern lenkte Peter Hahne im dritten und letzten Vortrag. Seine Anwesenheit als Hahn(e) im Korb war eine Premiere, da bislang ausschließlich weibliche Rednerinnen eingeladen wurden. Er appellierte an uns, Hoffnungs- und keine Bedenkenträger zu sein! Unsere Gesellschaft braucht uns als Mutmacher und nicht als Panikmacher. Durch den Tag geleitet hat uns Susanne Schäfer - mit Witz und Tiefgang hat sie die Brücken geschlagen zwischen den drei ganz unterschiedlichen Referenten. Sie hat ihnen auf die Frage Was macht dich glücklich in deinem Leben mit Jesus? ehrliche Antworten entlockt. Und hierbei haben sie sich nicht mehr unterschieden. Für alle drei ist klar, dass es sie nicht ohne Jesus gibt. Ihr Leben ist untrennbar mit IHM verbunden. Nur in dieser engen Beziehung wissen sie sich getragen und gehalten von einem absolut verlässlichen Gott.

Wieder merke ich: Ich bin glücklich. Glücklich und dankbar darüber, dass es mich auch nur mit IHM gibt. Und ich bin sicher, dass dieser wertvolle Tag nicht nur in mir nachhallt... 
Dinah Kauter